THE WORLD OF SMILEYGIRLAwar
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Krankheit
  Aus der Sicht der Mutter
  Familie
  Tierisch
  America-Diary
  Angels
  Impressionen
  Filme
  Schmuck
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Sternschnuppe
   Narrenzunft Walliswil
   Muttiblog
   Nadia
   Petra
   Judith
   Sabine
   Sandra
   Heidi

http://myblog.de/smileygirl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lange ist es her

seit ich hier etwas geschrieben habe. In letzter Zeit war ich einfach zu müde um hier noch zu schreiben. Auch geht mir myblog auf die Nerven. Manchmal kommt man nicht rein, Benachrichtigungen über neue Einträge kommen dopplt oder gar nicht, Kommentare werden gelöscht oder erst spät angezeigt und so weiter! Also habe auch ich mich entschlossen den Blog zu wechseln. das wird nächste Woche geschehen. Denn nun habe ich Zeit einen neuen Blog eizurichten, ich habe endlich Ferien!
Drei Monate habe ich jetzt in einem Krankenhaus auf der Orthopädie gearbeitet. Und es hat mir gefallen. Es war einfach so toll und es ist mir sehr schwer gefallen mich schon verabschieden zu müssen. Das Team war einfach super, die Arbeit hat mir sehr gefallen und es war einfach super. Ich bin mit so vielen Vorurteilen in dieses Praktikum gegangen, aber es war einfach super und ich musste alle meine Vorurteile ablegen. Es war das Krankenhaus, wo ich eingewiesen wurde, zwei Tage vor meiner Krebsdiagnose. Und Aussagen wie: "bei Dopelbilder müsse sie zum Augenarzt und nicht ins Spital" obwohl die Doppelbilder vom Krebs waren, solche Aussgen sprechen nicht für das Krankenhaus. Oder wenn man nicht essen mag und eine Pflegende mir sagt, später gäbe es nichts mehr, ich soll jezt essen und so weiter. Mein Fehler war, das ich das auf das ganze Krakenhaus übertragen habe. Doch das war nur ein Arzt und eine Pflegende. Nicht das ganze Krankenhaus. Dazu dachte ich, das die Akutpflege nichts für mich ist. Oh doch, das ist sie. Es ist wirklich ein schönes Gefühl, wenn man jeden Tag gerne zur Arbeit geht, wenn man keine Angst haben muss, wenn man krank ist, das man einen einen Anschiss bekommt! Ich habe in den drei Monaten so viel gelernt, und nicht nur Fachliches.
Dieses Praktikum werde ich nie vergessen!
Jetzt habe ich zwei Wochen Ferien und danach wieder ein halbes Jahr Schule.
Also, ich werde euch über den neuen Blog bescheid geben...
25.2.09 19:31
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Dany / Website (25.2.09 20:40)
Als Du dort angefangen hast, dachte ich zuerst dass es wohl nicht so gut wird für Dich, eben weil Du dort eigentlich zur Diagnose gelegen hattest. Aber eigentlich hat man Dir dort ja auch geholfen, da man Dich sofort an die Uniklinik überwiesen hat. Nun hattest Du gute drei Monate, da bin ich froh. Schön dass Du einiges an Erfahrungen mitnehmen konntest!
Ich freu mi ufe Mäntig!!
Liebi Grüess
Mam


Masca / Website (25.2.09 20:45)
Liebe Corinne,
das hört sich ja prima an! Außerdem freut es mich sehr, dass Du auf diese Weise sozusagen "ins Reine" gekommen bist mit diesem Krankenhaus und mit den vergangenen Erfahrungen. Schön!
Liebe Grüße
Masca


Judith / Website (1.3.09 17:16)
Hallo Corinne,

schön mal wieder was von dir zu lesen. Hab mir ja schon ein bisschen Sorgen gemacht

Ich freu mich schon auf deinen neuen Blog. Hoffentlich hast du dann wieder mehr Freude am bloggen und es gibt öfter was von dir zu lesen

Liebe Grüße,
Judith

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung