THE WORLD OF SMILEYGIRLAwar
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Krankheit
  Aus der Sicht der Mutter
  Familie
  Tierisch
  America-Diary
  Angels
  Impressionen
  Filme
  Schmuck
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Sternschnuppe
   Narrenzunft Walliswil
   Muttiblog
   Nadia
   Petra
   Judith
   Sabine
   Sandra
   Heidi

http://myblog.de/smileygirl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sommergrüsse

Heute hatte ich Schule. In der Mittagspause hab ich mich mit 2 Kolleginen unter einen Baum um die Sonne zu geniessen. Dabei entstand dieses Bild.

Sommergrüsse

Ist es nicht zum Träumen?
6.5.08 19:02


Sommergrüsse 2

Hier nochmals ein Bild von dem besagten Baum aus einer anderen Perspektive. Mutti , die heute 6. Mai Geburtstag hat(!!!!), fand dieses Bild schöner, also will ich es euch auch nicht vorenthalten....

Photobucket

Dazu muss ich sagen, das ich dieses Bild nicht gemacht habe. Dieses Bild hat eine Kollegin gemacht.
So, das sind 2 aus ca. 20 Baum Fotos. Zum Glück hatte ich die Kamera dabei.
Ach ja, die Blätter von dem Baum sind immer rot. Weiss auch nicht wie der heisst. und durch die Sonne leuchteten die Blätter Feuerrot und teilweise Pink. Wirklich zum Träumen....
6.5.08 21:58


Strickmix News

So, Mutti und ihr Mann sind gestern losgefahren in die Ferien. Schon am Freitagmorgen wussten sie, wo sie hinfahren werden. Na, was denkt ihr, wo es sie hingezogen hat? Ins warme Italien oder ins schöne Deutschland.... Jaaaa, sie sind nach Deutschland gefahren. Ih glaube heute sind sie in Osnabrück angekommen. Genau weiss ich es aber nicht, habe heute noch nichts von ihr gehört. Also scheint es ihnen zu gefallen, wenn sie keine Zeit haben sich zu melden.
Also, weitere euigkeiten, sobald Mutti sich wieder meldet.

Ich wünsche allen noch ein schöne Wochenende...
10.5.08 20:44


Nächtliche Begegnung

Wer mich kennt, weiss, dass ich ziemlcihe Angst habe vor Spinnen. Wenn eine in meiner Wohnung ist, sperre ich sie in ein Gefäss, mache Löcher rein, damit sie Atmen kann und dann gebe ich sie Mutti nach hause. Dort, aber auch erst dort darf sie die Spinne rauslassen. Ich hatte schon immer Angst vor Spinnen und dann hat meine Schwester mal erzählt, als ich noch klein war, sie hätte geträumt, ich sei von einer Riesenspinne gefangen gewesen. Ich denke, das hat mich auch noch ein wenig geprägt, ich war damals noch so klein..... Ich träume auch sehr viel von Spinnen. Das ist auch ein Grund, das ich aufgehört habe bei meinem Vater zu schlafen. Immer kurz nachdem ich eingeschlafen war, erwachte ich schweissgebadet, weil ich an der Zimmerdecke eine Grosse Spinne auf mich zukommen sah. Mnachmal konnte ich danach nicht mehr schlafen, weil ich Angst hatte, wenn ich einschlafe sehe ich die Spinne wieder. Zuhause bei Mutti hatte ich das komischerweise nie. Aber seit ich in der eigenen Wohnung bin, hab ich das auch manchmal wieder. Dann seh ich an der Zimmerdecke oder an der Wand Spinnen, springe aus dem Bett und wenn ich das Licht einschalte ist nichts und es war wieder nur ein Traum.... Aber diese Träume kommen nur noch selten vor.
Vor den Spinnen mit den ganz dünnen Beinen hab ich mitlerweile nicht mehr so Angst. Die sind auch sehr Träge und wenn man sie fangen will, rennen sie nicht gleich weg. Aber die mit den Dicken Beinen finde ich so sehr schrecklich, das ich meistens schreie. Es ist schon fast Panik, wenn ich so eine bei mir in der Wohnung habe.
Gestern Abend oder besser gesagt in der Nacht hab ich noch gelesen. Ich liege immer gegen die Wand vorallem beim lesen. Ich bin dann während den lesen eingeschlafen. Als ich wieder erwachte dann der schock! Als ich die Augen öffnete war direkt vor meinem Kopf an der Wand eine etwa 3-4 Centimeter Durchmesser (mit den Beinen) grosse Spinne mit dicken Beinen! Ich schrie udn sprang aus dem Bett. Ich versuchte dann mit einem Gefäss die Spinne einzufangen. Aber ich hatte so Angst, dass ich immer wieder zögerte und die Spinne wegrannte. Ich hab immer wieder geschriehen! Ich glaube, ich hatte schon fast Panik! Es läuft mir jetzt noch kalt den Rücken runter, wenn ich daran denke! Letztendlich hab ich es dann doch geschafft die Spinne zu fangen, aber nur mit Handschuhen, damit sie mit nicht berühren konnte. Jetzt steht sie in dem Gefäss draussen und wird darin wohl sterben, weil Mutti nicht da ist. Ich kann Spinnen nicht freilassen, weil ich zu fest Angst habe. Aber töten will ich sie auch nicht, weil sie ja auch Lebewesen sind. Naja, es tut mir schon leid, wenn sie jetzt sterben muss, aber ich habe keine andere Wahl. Meine Angst ist zu gross!
Ich hoffe, dass ich heute schlafen kann, ohne Spinnenzwischenfall.... Und das Überhaupt keine Spinne mehr in der Wohnung ist!
Und das beste war, bei diesem Nächtlichen Besuch, dass meine Katze bei mir auf dem Kissen lag. Und als ich da so aufgesprungen bin und geschriehen hab, hat sie mich nur doof angeschaut! Und als ich die Spinne am fangen war, schloss sie die Augen und schlief weiter! Also echt, sie hätte mir ja helfen können und die Spinne fressen
Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!
11.5.08 03:05


Geständnis!

Wie manche von euch wissen, bin ich seit etwa sechs Jahren Vegetarier. Ich esse kein Fleisch, Geflügel und Fisch. Aber Eier, Milch, Käse und so esse ich schon. Und nun muss ich gestehen, dass ich vor etwa vier Wochen Fleisch gegessen habe! Unabsichtlich natürlich. Ich habe auf der Abteilung wo ich arbeite eine Gemüsesuppe gegessen. Es gibt ja zwei Arten von Gemüsesuppen. Einmal die, die ganze Gemüsestücke in der Suppe hat und dort hat es meistens auch ein Stück Fleisch drin. Dann gibt es noch die Pürierte Gemüsesuppe. Ich dachte immer, sort ist kein Fleisch drin, denn wer gibt schon Fleisch in eine Suppe die Püriert ist?! Falsch gelegen! Als ich ne halbe Tasse Suppe gegessen habe, entdeckte ich ein Stückchen Fleisch in der Suppe! Mir wurde so übel, ich hätte mich übergeben können! Ich könnte kein Fleisch mehr essen. Wenn ich schon nur daran denke wir mir übel. Ich stelle mir dann immer vor, wie das Tier war, als es noch gelebt hat. Menschen isst man ja auch nicht, wenn sie sterben, aber das ist eine Sache, die Sache mit Fleisch essen oder nicht kann lange Diekussionen auslösen. Und es gibt sehr viel dazu zu sagen, also lasse ich es. Ich möchte ja auch nicht meine Leser dazu animieren kein Fleisch mehr zu essen, das ist jedem seine Entscheidung.
Naja, ich esse jedenfalls dort keine Suppe mehr. Als würde es nicht reichen, dass es zu jeder Mahlzeit Fleisch gibt und im Salat und Geüse oft auch Fleisch ist, muss es jetzt auch noch in der Suppe haben. Es war mir auch peinlich und unangenehm, dass ich nun Suppe mit Fleisch gegessen habe. Schon nur bis ich es meiner Mutter erzählen konnte, verging eine Woche. Aber jetzt ist es nunmal so und ich werde in Zukunf bestimmt noch mehr nachfragen was in den Speisen ist!
12.5.08 12:49


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung