THE WORLD OF SMILEYGIRLAwar
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Krankheit
  Aus der Sicht der Mutter
  Familie
  Tierisch
  America-Diary
  Angels
  Impressionen
  Filme
  Schmuck
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Sternschnuppe
   Narrenzunft Walliswil
   Muttiblog
   Nadia
   Petra
   Judith
   Sabine
   Sandra
   Heidi

http://myblog.de/smileygirl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wieder mal da....

So, jetzt komme ich wieder mal dazu, einen Eintrag zu schreiben..... Stress kann man nicht sagen, dass ich den hatte, ich war einfach nicht der Stimmung nach einem Eintrag. Klar hatte ich auch viel los, aber wann schon nicht...
Dieses Wochenende arbeite ich, aber das macht mir nichts. Ich heute verscuht ein Brot zu backen.... In meiner Engelform, aber das ist ziemlich in die Hosen gegangen. Zuerst war es zuwenig Teig für die Form, dann hat mir meine Mutter Backzeit angegeben, die etwas zu lang war, das Brot war dann sehr knusprig. Aber nicht schlim, eigentlich eher lecker. Aber dann ist das Brot auch nicht richtig aufgegangen und s war zuwenig Salz.... Aber werde es einfach nochmals versuchen, aber nicht mehr heute...
So, nun werde ich noch ein wenig fernmsehen und lernen....
Wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
2.2.08 22:10


Positive Feststellung!

Vor ein paar Tagen ich eine tolle Feststellung gemacht. Klingt villicht doof, hat mich aber echt erstaunt.
Seit etwa anfang November brate ich nichts mehr in der Pfanne. Alles, was man braten kann, kann man auch in den Backofen stecken und das mache ich seit dann, weil bei mir zwei mal der Feueralarm los ging. Das Positive ist, dass man kein Fett oder Öl braucht zum anbraten und immer wenn ich das Teil aus dem Backofen nehme, hat es auf dem Backpapier einen Fettfleck, also es wird noch Fett ausgeschieden. Negativ ist, dass es länger dauert, finde ich aber nicht schlimm. Und jetzt meine Feststellung. Denn ich hab vor paar Wochen eine Flasche Öl gekauft, welche sonst etwa innert 2-3 Monaten leer währe und die ist noch beinahe voll! Dass ist alles Fett, welches ich nicht zu mir genommen habe. Unglaublich. Ich werde auch alles noch im Ofen haben, auch wenn ich keinen Feueralarmmelder mehr habe und braten könnte. Ist besser fürs Portmonnaie und für die Hüfte
7.2.08 19:57


Spontanität

Heute Abend war ich sehr spontan. Als ich von der arbeit nach Hause kam, war ein anruf auf meinem Handy. Ich rief zurück. Es war meine Stiefmutter. Sie fragte, ob ich an einen Fasnachtsanlass gehen möchte. Natürlich ging ich. Muss gestehen, dass mir bei der ersten Guggenmusik beinahe die Tränen gekommen. Ich vermisse die Narren von Walliswil! War ein schwerer entscheid auszutreten, aber für den Moment das richtige. Ich dachte ich nehme es leichter nicht an die Fasnacht gehen zu können, aber es ist schwer. Aber jetzt weiss ich wenigstens, dass ich die Narren und die Fasnacht vermisse und sie mir wichtig sind.
Morgen oder heute, einfach Samstag geht es weiter mit Fasnacht. Ich gehe mit meinem Vater an zwei Umzüge. Das wird bestimmt schön....
So, nun wünsch ich euch allen ein schönes Wochenende!
9.2.08 01:12


FASNACHT!!!!!!!!!!!!!!!

So, jetzt ist das Wochenende zu ende! hatte alle drei Tage Fasnacht auf dem Programm. Wie ich schon sagte, war ich am Freitag Abend an einem Gönnerabend mit Guggenmusiken und Schnitzelbänk. Am Samstag war ich an zwei Umzügen. Un heute war ich nochmals an einem Fasnachtsumzug. Das war schon speziell für mich, denn an dem Umzug war ich sonst immer mit der Narrenzunft in der ich früher war. Das war ein ganz komisches Gefühl nicht dabei zu sein. Also, so ist auch ein weiteres Wochenende vorbei gegengen. Für mich ist die Fasnacht für dieses Jahr vorbei. Nächstes Jahr dann wieder.
So, Wünsche euch allen noch eine schöne Woche!
10.2.08 21:22


Stöckchen

So, ich hab mein erstes Stöckchen erhalten. Ich weiss zwar den Sinn noch nicht ganz, aber das werde ich bestimmt noch rausfinden....

1. Nimm das erste Buch in deiner Nähe,
das mindestens 123 Seiten hat

2. Öffne das Buch auf Seite 123

3. Finde den 5. Satz

4. Poste die nächsten 3 Sätze

5. Wirf das Stöckchen an 5 Blogger weiter

Also, hier mein Ausschnitt:
Wie der Name sagt, wurde hier früher Hanf angebaut, was den Bauern eine gute Existenz sicherte. Doch die Geschichte dieses Ortes ist bewegt. Gute und schlechte Zeiten wechselten sich ab, fast wie die Bise den Wetterluft.

Das ist aus dem Buch "Orte des Grauens aus der Schweiz" Mit unheimlichen Geschichten und Erzählungen. Diese Geschichte handelt vom Emmenthal und heisst "Blutüberströhmt, mit dem Seil um den Nacken"...

Ich gebe das Stöckchen allen weiter, dies noch nicht bekommen haben. Weiss nicht genau, wers schon hat und wer nicht...
Finde es sehr interessant, so etwas über Bücher herauszufinden....
10.2.08 21:32


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung